© HS Service Thorsten Lange I Soester Str. 25 , 59510 Lippetal   I  Mobil 0170 30 28 28 3    I  Jetzt anrufen Tel. 0 28 42 / 97 30 189
Jetzt anrufen Tel. 0 28 42 / 97 30 189
Entsorgung Lange ist Fachbetrieb nach TRGS 519 Bundesweite Entsorgung  Ihrer Nachtspeichergeräte nach TRGS 519.

Entsorgung von Nachtspeicheröfen "All inclusive"

Festpreisgarantie und Zufriedenheit von Anfang an

Um die Entsorgung Ihrer Nachtspeicherheizung sicher zu gestalten, berücksichtigen wir alle Vorschriften und lassen größte Sorgfalt walten. Unsere Leistungen beinhalten: • Abklemmen der Nachtspeicher durch Fachpersonal • Staubdichte Verpackung aller gefährlichen Teile • Sicheren Abtransport aus Ihren Räumlichkeiten • Wenn möglich, halten wir Ihren Wunschtermin ein. Übrigens: Asbestfreie Nachspeicheröfen entsorgen wir selbstverständlich ebenfalls – zuverlässig und zu günstigen Konditionen. Haben Sie Fragen rund um die Entsorgung von Nachtspeicherofen und Ähnlichem? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir sind gerne persönlich für Sie da. Sie möchten als Heizungsbauer oder Elektroinstallateur regelmäßig die Entsorgung von Nachtspeicher-Geräten in Auftrag geben? Fordern Sie hierzu unsere Preisliste für Gewerbekunden an! Entsorgung Lange – Verlässliche Nachtspeicherentsorgung zum Festpreis.
Das sollten Sie wissen... Die überwiegende Zahl der vor 1977 hergestellten Elektro-Speicherheizgeräte enthält asbesthaltige Bauteile. Hierbei handelt es sich um Bauteile, in denen Asbest in schwach gebundener Form vorliegt. In der Mehrzahl der Geräte befindet sich Asbest in der Wärmedämmung des Speicherkernunterbaus. Asbest kann auch als Dichtungsstreifen an der Bypassklappe im Luftaustritt verwendet worden sein. Bei einigen Fabrikaten sind auch die Platten seitlich und oberhalb des Speicherkerns asbesthaltig. Die Dämmstoffhülse für die Steuerpatrone des Aufladereglers wurde bis 1984 in asbesthaltiger Ausführung verwendet – bei wenigen Gerätetypen auch die Dämmscheiben am Ventilatorgehäuse. Einteilung der Nachtspeicherheizgeräte - Gerätegruppen Gerätegruppe 1: Geräte ohne asbesthaltige Materialien Gerätegruppe 2: Geräte mit asbesthaltigen Materialien in Kleinteilen. Bei einer Anordnung asbesthaltiger Bauteile außerhalb des Luftstroms ist bei ordnungsgemäßem Betrieb und intaktem Gerät nicht mit einer Freisetzung von Asbestfasern zu rechnen. Gerätegruppe 3: Geräte mit asbesthaltigen Materialien größeren Umfangs. Hier befinden sich die asbesthaltigen Bauteile im Luftstrom des Geräteventilators. Es handelt sich um folgende Asbestverwendungen: •asbesthaltiger Kernsteinträger •Dichtungen an der Bypassklappe aus Asbestpappe oder Asbestschnur
Wichtig: Nachspeicheröfen, ob asbest- haltig oder nicht, sollten niemals eigenhändig repariert oder z.B. für die Entsorgung zerlegt werden. Die hierbei entstehenden Gesundheits- gefahren durch freigesetzte Asbestfasern sind erheblich. Zudem enthalten diese Geräte Speichersteine mit hohen Chromgehalten sowie PCB- haltige elektrische Bauteile. Solche Arbeiten sind daher ausschließlich von zuge- lassenen Fachfirmen zu erledigen, die die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 519) beachten.
Nur ein Klick zum unverbindlichen Angebot.
Nachtspeicher Entsorgung24.de